joomla templates top joomla templates template joomla

NEWS

05.11.2015

In der Eltern- und Betreuerversammlung der CAB wurde unter anderem auf dieses Thema hingewiesen.

aus dem Protokoll CAB v. 09.07.2015:

...Frau Luff informierte über Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. ... Wichtig ist zu wissen, dass die Patientenverfügung nicht für einen anderen erstellt werden kann, dass aber der ermittelte mutmaßliche Wille ebenfalls bindend ist. Für die Ausstellung einer Vorsorgevollmacht ist die Volljährigkeit und Geschäftsfähigkeit vorausgesetzt. Grundsätzlich gilt aber: Die Geschäftsfähigkeit ist die Regel, ihr Fehlen die Ausnahme. Für die Erstellung einer Patientenverfügung genügt die Einwilligungsfähigkeit, der Betroffene muss verstehen, was seine Einwilligung als Konsequenz nach sich zieht. ...Alle Entscheidungen, die getroffen werden, sollten mit den relevanten Personen kommuniziert und aktuell gehalten werden, der Hausarzt spielt hier eine wichtige Rolle. Frau Luff empfiehlt zu diesem Thema u.a. folgende Literatur:...

 - "Zukunftsplanung zum Lebensende: mein Wille!"

http://www.foerderverein-bonn-beuel.de/bilder/patientenverfuegung_72-1.pdf

- "Ich sorge mich! Vollmacht in leichter Sprache"

http://www.bvkm.de/fileadmin/web_data/pdf/Rechtsratgeber/Vollmacht.pdf

 

10.09.2015

Im Jahr 2017 steht eine Reform der Pflegestufen bevor. Es wird einen neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff geben, der geistige Erkrankungen mehr in den Vordergrund rückt. Neu ist dann, dass psychische und physische Faktoren der Pflegebdürftigkeit gleichgesetzt werden.

Sie können an Hand der Dokumentation ersehen, wie die bisherigen Pflegestufen in die neuen Pflegegrade überführt werden sollen.

http://www.jedermann-gruppe.de/pflegegrade-1-2-3-4-5-2017/#nba

 

03.08.2015

Wir setzen unsere externen Aktivitäten bis 27.09.2015 aus.

 

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok